Kyocera Logo

Werkzeugmanagement

Niedrigere Kosten – besserer Überblick

Sie können Ihre regelmäßig genutzten Werkzeuge von Kyocera Unimerco verwalten und ergänzen lassen. Dies wird als Nachschubvereinbarung bezeichnet.

 

Wird bei einem Werkzeug ein bestimmter Mindestbestand unterschritten, so wird der Bestand automatisch aufgefüllt. Das funktioniert einfach und problemlos, und Sie müssen nicht mehr dafür sorgen, dass die Werkzeuge zum richtigen Zeitpunkt vorrätig sind. Stattdessen können Sie sich auf Ihre Produktion konzentrieren.

 

Oft lässt sich mit der richtigen Lösung verhindern, dass Mitarbeiter zeitaufwändig nach Schneidwerkzeugen suchen oder diese bestellen und verwalten müssen.

 

Die Kosten eines Werkzeugmanagementsystems sind niedriger als die Ressourcen/Kosten, die normalerweise insgesamt für das Werkzeugmanagement anfallen. In den meisten Fällen wird dies zu einem niedrigeren Bestand, geringeren Bearbeitungskosten, weniger Ausfallzeiten aufgrund fehlender Werkzeuge und weniger veralteten Werkzeugen führen.

 

Die Verwaltung Ihres Werkzeugverbrauchs schlägt sich in zahlreichen Einsparungen nieder:

  • Weniger Werkzeugverbrauch

  • Geringerer Bestand

  • Weniger Schwund und weniger veraltete Werkzeuge

Systeme für jeden Bedarf:

  • AutoCrib – wenige Artikelnummern, hoher Verbrauch

  • RoboCrib – viele Artikelnummern, variabler Verbrauch

  • ToolRoom – flexible Lösung für bestehende Ausrüstung

Software:

  • Auf Grundlage einer SQL-Datenbank

  • Über 160 automatische Berichte

  • Automatische E-Mail

  • Möglichkeit zur ERP-Integration

Autocrib Kyocera Unimerco
Werkzeugmanagement - AutoCrib